Klein-Lilo und Ludwig


Bühnenausstattung:

Auf der Straße.
Diese beiden Rollen werden von Erwachsenen in Kinderkleidung gespielt. Das gibt den gewissen Reiz! Die Stimme des Sprechers kommt von „hinter der Bühne“
3 Personen (2 männlich, 1 weiblich) Spieldauer ca. 6 Minuten



Sprecher Ja, du Saubua – du agschlagener! Du ziasch, meim Goggel nomol d’Fedra raus!
Dann läuft Ludwig mit Kinderspielzeug über die Bühne
Ludwig Em Wald do schdandat Danna, ond du muasch mi fanga.



Sprecher Wenn i di nomol verwisch, ziah i di so an deine Bahwärdersdäfala, dass mr drnach moint, du seiesch en Segelflieger.
Ludwig Enzerle, zenzerle, zizerle, zäh, Oichale, boichele, gnöll.
Ludwig geht ab, Lilo kommt mit ihrer Puppe
Klein-Lilo Ludwig, Luuuuudwig, wo bisch denn?
Ludwig (kommt wieder, setzt sich auf den Boden und schnitzt an einem Holzstück) Em Hefle, em Eggale, do leit a glois Breggale, vom Fritzle seim Weggale. Do kommt a glois Geggale, ond frisst des gloi Breggale, vom Fritzle seim Weggale, em Hefle em Eggale.



Ludwig Du bisch vielleicht a wonderfitziga Grodd. Des isch bloß mein Einkaufszettel. Den hat mir d’Mama mitgeba. I soll no beim Metzger Wägale vrbei, bevor i hoimkomm.
Klein-Lilo (liest laut vor) An Reng Schwaazwuuscht, a Pfond Schenkawuuscht, a halb Pfond Schwartamaga.......Gugg, i ka des alles lesa.
Ludwig Do hosch aber was v‘rgessa, do stoht nomol was. (zitiert) ond bass au guad auf, dass der Bscheißer net wieder mit dr Hand dui Woog nonderdruckt!


Schwäbischer goht’s nemme............................